Zertifizierte Messung

Die zertifizierte Messung ermöglicht es Ihnen, beweiskräftige Feststellungen über die Qualität Ihres Internetzuganges zu erheben. Bei Festnetz-Internetzugängen stellen die Ergebnisse die Grundlage für einen so genannten Anscheinsbeweis für bestimmte gewährleistungsrechtliche Aspekte Ihres Internetzuganges von einem österreichischen Betreiber dar. Die zertifizierte Messung stellt nur Tatsachen fest. Ob eine vertragskonforme Leistung erbracht wird oder nicht, obliegt daher immer der entscheidenden Stelle. Das kann etwa ein Gericht oder die Schlichtungsstelle bei der RTR-GmbH sein.

Hinweise zur Messung

Bevor Sie die zertifizierte Messung starten, lesen Sie bitte die Anleitung zur zertifizierten Messung sorgfältig durch. Darin findet sich auch eine Checkliste, die Sie bei der Durchführung der zertifizierten Messung unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in den FAQ.

Bitte beachten Sie insbesondere:

  • Zertifizierte Messungen können nur über einen Internetbrowser (Chrome, Edge, Firefox etc.) Ihres Computers durchgeführt werden.
  • Während eines Messzyklus dürfen Sie Ihren Computer nicht für andere Anwendungen verwenden.
  • Stellen Sie bitte sicher, dass Sie oder andere Nutzer nicht denselben Internetzugang während der Messung verwenden (z.B. Familienangehörige mittels Smartphone).

Ablauf der zertifizierten Messung

Ein Messzyklus dauert zumindest zwei Stunden. In diesem Zeitraum werden Einzelmessungen im Abstand von 15 Minuten durchgeführt. Es sind zumindest drei Messzyklen an drei unterschiedlichen Tagen innerhalb von zwei Wochen durchzuführen, damit eine zertifizierte Messung vorliegt.

Bei Fragen zur zertifizierten Messung kontaktieren Sie uns bitte unter netztest@rtr.at.